Kontrolle und Prüfung nach STK, MEDGV RÖV und DIN

Wir führen in Ihrer Praxis die vorgeschriebenen Röntgengeräte-Prüfungen nach DIN 6868 und DIN 6857 durch.

Die Röntgengeräte-Prüfungen wie Abnahmeprüfungen, Teilabnahmeprüfungen, Röntgen-Konstanzprüfung, Röntgenfilmbetrachter-Prüfungen, Kassettenprüfungen, Prüfung von digitalen Speicherfolien, Folienprüfungen, Prüfungen an digitalen Bildwiedergabegeräten, nach DIN 6868 und 6857, Dunkelkammer- Prüfungen, Strahlenschutzprüfung, etc. werden von uns durchgeführt.

Prüfung der Strahlenschutzkleidung / Röntgen-Schürzenprüfung nach DIN 6857-2 

Die Praxis zeigt, dass sehr häufig defekte Strahlenschutzkleidung zur Anwendung kommt, wodurch Körperbereiche unzureichend vor gefährlicher Strahlung geschützt werden, da viele Schäden optisch nicht sofort sichtbar sind.

Selbstverständlich führen wir auch die neue Röntgenschürzenprüfung an Ihrer Röntgenschutzkleidung für Anwender und Patienten bei Ihnen durch. Mit der Röntgenschutzprüfung erfolgt die lückenlose Dokumentation Ihres Röntgenschutzes mit Prüfplakette. Defekter Strahlen-Schutz wird aussortiert und auf Wunsch von uns entsorgt. Unser geschultes Personal leistet mit Prüfung der Strahlenschutzkleidung nach DIN 6857-2 einen großen Beitrag zum Schutz Ihrer Mitarbeiter und Patienten vor gefährlicher Strahlung.

Die durchgeführten Röntgengeräte-Prüfungen lt. RöV und DIN 6868 und 6857 werden mit Protokollen dokumentiert. Auf Wunsch erhalten Sie von uns nach jeder Prüfung eine Empfehlung über die weitere Vorgehensweise.

Wir führen an allen elektrischen und nicht implantierbaren medizinischen Geräten in Ihrer Praxis und Klinik die entsprechenden Prüfungen nach STK und MedGV (Medizingeräteverordnung) durch, wie z. B. messtechnischen Kontrollen (MTK), Sicherheitstechnische Kontrollen (STK), Medizin-Produktegesetz (MPG).

Elektrische und medizinische Geräte unterliegen verschiedenen Prüfungsverordnungen damit diese für Anwender und Patienten dauerhaft sicher sind. Grundsätzlich werden vom Gesetzgeber hohe Anforderungen an die Sicherheit und den Betrieb nicht implantierbarer aktiver Medizinprodukte und elektrischer Geräte gestellt und unterschiedliche Prüfungsintervalle vorgeschrieben.

Unsere Mitarbeiter halten sich fortlaufen bezüglich der gesetzlichen Anforderungen und Änderungen der Kontrollen und Prüfungen nach STK und MedGV auf dem Laufenden und werden regelmäßig geschult.